Die Waldweihnacht im Kindergarten

TIERISCHE WEIHNACHTEN

Petra unsere Waldpädagogin hat uns heute am letzten Tag eine Geschichte mitgebracht, die sie selber geschrieben hat.
Neben ihrem gefüllten Rucksack hat sie auch noch einen Tannenbaum dabei.

Sie stellt ihn mitten im Raum auf und wir sehen, dass der Baum mit Sternen, Kugeln, Äpfeln, Nüssen, Tannenzapfen, Lebkuchen und Eicheln verziert ist.

Ihre Geschichte handelt von Tieren die eine „Waldweihnacht“ feiern. Hase Hugo hatte bei einem seiner Streifzüge durch die Obstwiesen einen roten, glänzenden Apfel an einem kleinen Weihnachtsbaum hängen sehen. Doch leider kann er ihn nicht pflücken, weil er einfach zu klein ist. Er holt all seine Freunde zu Hilfe. Edgar das Eichhörnchen, den Fuchs Fridolin, das Wildschwein Willi und die kleine Maus Mini.Nur allen zusammen gelingt es, in einer tierischen Pyramide den leckeren Apfel und noch viele andere Leckereien zu pflücken und so gemeinsam Weihnachten zu feiern.

Natürlich sind in dem Rucksack noch viele andere Waldtiere und wir überlegen, was diese Tiere denn vom Baum fressen würden.

Alle Tiere hoffen im nächsten Jahr wieder einen so reich geschmückten Baum zu finden.

DANKE PETRA!